FW-Baron/Kreutzinger: Einheitsgewerbe im Taxi-Uber-Streit schafft wieder Fairness

Freiheitliche Wirtschaft hat in Verhandlungen Einheitsgewerbe-Lösung unterstützt Die Freiheitliche Wirtschaft, die in den Verhandlungen rund um eine Lösung in dem Konflikt rund um den Verdrängungswettbewerb durch sich nicht an die gesetzlichen Regelungen haltenden Uber-Mietwägen involviert war, begrüßt die sich nun abzeichnende Lösung eines `Einheitsgewerbes´, dessen Regeln dann sowohl für Taxis als auch für Uber-Mietwägen gleichermaßen     weiter lesen ❱❱❱