Erste Mega-Gastro-Umfrage der FW: Jeder zweite Wirt würde seine Gäste selbst testen!

Trotz breiter Ablehnung für „Reintesten“ ist Wirten klar, dass es aktuell ganz ohne Testen keine Öffnung geben wird Die Gastromumfrage der Freiheitlichen Wirtschaft (673 Teilnehmer, März 2021) ist die erste Umfrage, die in der Sparte Tourismus & Freizeit breit angelegt und unabhängig von der Parteizugehörigkeit durchgeführt wurde. Sie zeigt eine klare Ablehnung gegenüber den aktuellen     weiter lesen ❱❱❱

FW-Schachner: Geplante NoVA-Einführung ist ein Kostendesaster für zigtausende Betriebe und Konsumenten

Firmen-LKW werden mit 1.7. um bis zu 30 % teurer Im Jahr 2020 sank die Wirtschaftsleistung in Österreich um fast 7%. Das ist der höchste Einbruch seit Ende des zweiten Weltkriegs. Die vorläufige Bilanz: eine halbe Million Arbeitslose, noch einmal so viele Menschen in Kurzarbeit, zigtausende zwangsgeschlossene Betriebe, die nicht wissen, ob sie auf eine     weiter lesen ❱❱❱

FW-Krenn freut sich, dass immer mehr die FW-Forderung nach Selbsttests in der Gastro aufgreifen

„Konstruktives Konzept, gegen das es kein schlüssiges Argument gibt“ Der gestrige Vorstoß von Tourismus-Ministerin Elisabeth Köstinger, die Selbst-Schnelltests als Eintrittstest in Schanigärten zuzulassen, ist für den Bundesobmann der Freiheitlichen Wirtschaft, WKO-Vizepräsidenten Matthias Krenn, der Start einer überfälligen Diskussion. Die Freiheitliche Wirtschaft hat schon am 25. Februar gefordert, Selbsttests für den Eintritt in...     weiter lesen ❱❱❱

FW-Fürtbauer: `Gastro-Teilöffnung´ vielleicht in einem Monat ist ein K.O.-Schlag mit zerquetschtem Fuß in der Tür

Freizeitwirtschaft will jetzt geordnet öffnen und nicht vielleicht erst Ende März nur die Gastro-Schanigärten Als „wirtschaftlich katastrophal, unternehmerisch ahnungslos und völlig sinnlos,“ bezeichnet der FW-Wirtesprecher und gf. Landesobmann der Freiheitlichen Wirtschaft OÖ, Michael Fürtbauer, die gestrige Entscheidung der Bundesregierung, nur die Gastgärten vielleicht ab 27. März zu öffnen. Neben der Schaffung einer...     weiter lesen ❱❱❱

FW-Langthaler: ÖVP-nahe WKO-Spitze muss endlich auf den Tisch hauen! Wo ist unsere Vertretung?

Zahnlose Kritik, Beschwichtigungen und auf Zeit spielen hilft nicht einem einzigen Gewerbetreibenden Der Obmann der Freiheitlichen Wirtschaft Niederösterreich, Reinhard Langthaler, ist enttäuscht von der ÖVP-nahen Unternehmervertretung in der WKO, die so gut wie alle Fachgruppen- und Spartenleitungen innehat und damit für die jeweiligen Unternehmergruppen verhandelt. „Besser gesagt `verhandeln sollte´, denn was die Vertreter-Chefs von...     weiter lesen ❱❱❱

Freiheitliche Wirtschaft betraut Andreas Hufnagl mit der Leitung Presse, Kommunikation und Marketing

FW will Unternehmerinteressen in der Wirtschaftskrise noch professioneller vertreten Mit heutigem Tag (1.3.2021) tritt Dkkfm. Andreas Hufnagl seine neue Stelle in der Freiheitlichen Wirtschaft Österreich an. Der 49jährige war über zwei Jahrzehnte als Selbständiger bei Print- und Onlinemedien, TV und Radio engagiert und seit 2016 Pressereferent bei der FPÖ-Wien. Bei der Freiheitlichen Wirtschaft wird Hufnagl     weiter lesen ❱❱❱

FW-Krenn: Selbst-Schnelltests müssen vereinheitlicht, zugänglich und als allgemein gültig akzeptiert werden!

Nur niederschwellige und breit akzeptierte Selbsttests werden den Einbruch der Lockdown-Branchen stoppen können Der Bundesobmann der Freiheitlichen Wirtschaft, WKO-Vizepräsident Matthias Krenn, spricht sich heute für eine rasche Vereinheitlichung der Akzeptanz bei Selbst-Schnelltests aus. „Der Test, den etwa ein Kind am Vormittag in der Schule macht, muss auch am Nachmittag bei Friseur oder Eissalon akzeptiert werden     weiter lesen ❱❱❱

FW-Fürtbauer fordert Gastro-Öffnung sofort: ‚Worauf sollen wir warten?‘

Wenn die Zahlen jetzt „passen“, könne man auch jetzt aufsperren! „Worauf sollen wir warten?“, ist der Tourismussprecher der Freiheitlichen Wirtschaft, Michael Fürtbauer, empört über die Hinhalte-Politik der Bundesregierung. Demnach wolle diese am 1.3. entscheiden, ob die Gastronomie noch vor Ostern aufsperren dürfe, ‚wenn die Zahlen nicht steigen“. „Wenn wir also mit den aktuellen Zahlen aufsperren     weiter lesen ❱❱❱

FW-Fichtinger: Freiheitliche Wirtschaft lehnt NoVa-Erhöhung generell ab

Petition des Wirtschaftsbundes für `Aufschub´ ist eine glatte Themenverfehlung „Wir wollen nicht in einem oder zwei Jahren wieder darüber reden – wir wollen, dass das Thema endgültig vom Tisch ist“, kommentiert der Obmann-Stv. der Sparte Handel in der WKO und FW-Autohandelssprecher, Hermann Fichtinger, die Petition des Wirtschaftsbundes für einen `Aufschub der NoVa-Erhöhung´. Die Freiheitliche Wirtschaft     weiter lesen ❱❱❱

FW-Fürtbauer an die Bundesregierung: Was hat die Gastronomie Euch getan?

Freiheitliche Wirtschaft ist fassungslos über neuerliche Lockdown-Hinhaltetaktik für die Gastronomie! „Was hat die Gastronomie Euch getan?“ fragt der Sprecher für die Sparte Gastronomie, Freizeit und Tourismus in der Freiheitlichen Wirtschaft, Michael Fürtbauer, anlässlich des sich abzeichnenden weiteren – völlig ungerechtfertigten – Lockdowns für Gastronomie, Hotellerie und Freizeitbetriebe. „Wenn man sich anschaut, wie die Infektionszahlen...     weiter lesen ❱❱❱

FW-Langthaler: Kaufhaus Österreich nicht umbauen, sondern ersatzlos einstellen!

Mit weiterem Steuergeld will Bundesregierung aus einem totalen Fehlschlag eine `g´schminkte Leich´ machen! Als „sehr ärgerlich“ bezeichnet der Landesobmann der FW NÖ und Stv. Obmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer NÖ, Reinhard Langthaler, die Causa rund um den Totalfehlschlag `Kaufhaus Österreich´. Dass die Verantwortlichen nun nochmal Steuergeld in die Hand nehmen wollen, um das     weiter lesen ❱❱❱

FW-Fürtbauer: Wir sind enttäuscht von WKO-Gastro-Obmann Pulker!

Unfassbar: Oberster Interessensvertreter der Gastronomen argumentiert für weiteren Gastro-Lockdown „Unfassbar“ findet der Gastrosprecher der Freiheitlichen Wirtschaft, Michael Fürtbauer, das Interview des Obmanns der Sparte Gastronomie in der Wirtschaftskammer, Mario Pulker, in der gestrigen ZIB Nacht. Gleich zum Einstieg stellt Pulker klar: „Wir sind nicht enttäuscht“, dass die Gastro weiter geschlossen bleiben muss. Was dann folgte,     weiter lesen ❱❱❱